Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Podcast – Radio Aktiv Berlin vom 1. Mai 2019

podcast

+++ Bericht von Solidaritätskundgebung vor der Tschechischen Botschaft: Gegen die „Fenix“ Verfahren und staatliche Repression gegenüber Anarchist*innen sowie die Niedriglöhne und nationalistische Gewalt in unserem Nachbarland

+++ Mumia Abu-Jamal: „Trump, Mad At The World“ (in dt. Übersetzung) – Freiheitsstatute einschmelzen?

+++ Radio Aktiv – Demoticker (1. Mai and beyond)

+++ Radio Aktiv – Veranstaltungshinweise für die kommenden Tage in Berlin

podcast

----------------------------

Radio Aktiv Berlin – jeden Mittwoch (außer am 4. des Monats) im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam – Sondersendungen am 1. Mittwoch des Monats um 22 Uhr auf den gleichen Frequenzen – Blog, Podcasts & Livestrea<

Radio Aktiv Berlin – Rückblick auf den April 2019

blog

Immer am 1.Mittwoch des Monats schauen wir auf unsere Beiträge aus dem Vormonat und senden einige, deren Wirkung über das Ausstrahlungsdatum hinaus reicht.

+++ „Syndikat bleibt!“ Kampf eines Kneipenkollektivs gegen Verdrängung und Gentrifizierung – Kundgebungsbericht vor dem dt. Firmensitz von Pears Global Real Estate Unlimited, den Londoner Immobilienspekulanten, die zu den größern Haien im Berliner Rendite Becken gehören.

+++ Repression in Tschechien: ein Interview mit Felix zu den „Fenix-Verfahren“

+++ Mumia Abu-Jamal: „Moving Towards Freedom and Justice“ über die Masseninhaftierung und Gefängnisindustrie in den USA

Im April 2019 hatten wir zusätzlich zwei komplette Sendungen über Gefangenenkämpfe in den USA sowie die historische Repression gegen Linke in der DDR, die auf unserem Blog unter der Rubrik „Sondersendungen“ nachhören könnt.

blog

----------------------------

Radio Aktiv Berlin – jeden Mittwoch (außer am 4. des Monats) im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam – Sondersendungen am 1. Mittwoch des Monats um 22 Uhr auf den gleichen Frequenzen – Blog, Podcasts & Livestrea<

Kundgebungsbericht aus Berlin: Solidarität mit tschechischen Anarchist*innen

podcast

Am Samstag, den 27. April 2019 versammelten sich ca, 25 Menschen vor der Tschechischen Botschaft in Berlin, um gegen die anhaltende Kriminalisierung anarchistischer Basisarbeit im Land zu protestieren. Es wurde detailliert über die beiden sog. „Fenix“ Verfahren berichtet und auch auf die allgemeine Lage in Tschechien eingegangen, die von Niedriglöhnen, Nationalismus, Rassismus und Gewalt geprägt ist.

Teile der Reden und Musik hört ihr in diesem Beitrag.

weitere Informationen

podcast

----------------------------

Radio Aktiv Berlin – jeden Mittwoch (außer am 4. des Monats) im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam – Sondersendungen am 1. Mittwoch des Monats um 22 Uhr auf den gleichen Frequenzen – Blog, Podcasts & Livestrea<

(Interview) Fenix-2 Verfahren in Tschechien und Berliner Solidarität

podcast

Seit 2014 kriminalisierte der Tschechische Staat Basisaktivist*innen im Land. Im sog. „Fenix-1″ Verfahren wurden Anarcho-Pazifist*innen kriminalisiert. Allerdings wurden sie vor Gericht freigesprochen. Aus Enttäuschung über diese Freisprüche legte der Staat 2017 nach.

Nun hat das sog. „Fenix-2″ Verfahren begonnen, in dem zwei Angeklagte aus dem ersten Verfahren sowie einige Unterstützer*innen als sog. „Kriminielle Vereinigung“ angeklagt werden. Begleitend zum Prozessbeginn mobilisieren Berliner*innen am Samstag, den 27. April um 14 Uhr vor die Tschechische Botschaft in der Wilhelmstr. 44 (U2-Möhrenstr.), um ihre Solidarität mit den Verfolgten und ihre Ablehnung der staatlichen Willkür auszudrücken.

Wir sprachen mit Felix vom Vorbereitungskreis dieser Kundgebung.

weitere Informationen

podcast

----------------------------

Radio Aktiv Berlin – jeden Mittwoch (außer am 4. des Monats) im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam – Sondersendungen am 1. Mittwoch des Monats um 22 Uhr auf den gleichen Frequenzen – Blog, Podcasts & Livestrea

Syndikat bleibt – Bericht vom Berliner Ku-damm

podcast

In Berlin ist offene Jagd auf Immobilien sowie Grund und Boden. Mieter*innen werden durch Spekulant*inenn mit brutalen Mietsteigerungen überzogen und/oder verdrängt. Wohnprojekte, soziale und selbstverwaltete Einrichtungen und inzwischen auch das Kleingewerbe müssen weichen. Allerdings regt sich an vielen Orten Widerstand, wie er Anfang des Monats auf der großen Mietenwahnsinndemo so eindrucksvoll zu sehen war. Im Alltag spielt sich dieser jedoch wesentlich kleiner ab. Kontinuierliche Arbeit von direkt Betroffenen steckt meist hinter diesen Kämpfen.

Ein Beispiel ist das Neuköllner Kneipenkollktiv Syndikat, dass nach dem Willen der englischen Spekulanten Pears Global Real Estate Unlimited bereits am 31. Dezember 2018 nach 33 Jahren Kneipenbetrieb hätte schliessen sollen. Das haben die Kollektivist*innn aber nicht getan. Sie sind drin geblieben und haben die Schlüssel behalten. Inzwischen sind sie mit einer Räumungsklage konfrontiert und nutzten den Anlass, sich vor dem Büro von Pears Global am Berliner Kurfürstendamm 177 zu versammeln. Ihr hört nun, was dort gesagt wurde.

Das Syndikat plant weitere Besuche bei den Spekulanten:

Do, 23. Mai 2019 um 16 Uhr
Do, 13. Juni 2019 um 16 Uhr

#Syndikatbleibt
https://syndikatbleibt.noblogs.org

podcast

----------------------------

Radio Aktiv Berlin – jeden Mittwoch (außer am 4. des Monats) im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam – Sondersendungen am 1. Mittwoch des Monats um 22 Uhr auf den gleichen Frequenzen – Blog, Podcasts & Livestrea