Mumia: Covid in Haft? – Dimitris Koufontinas & Tödliche Polizeigewalt in Berlin – Radio Aktiv vom 3. März


podcast

+++ Der Radiokolumnist und politische Gefangener Mumia Abu-Jamal scheint in Haft an Corona erkrankt zu sein. Im Interview berichtet uns Michael Schiffmann vom Bundesweiten Free Mumia Netzwerk ( https://freiheit-fuer-mumia.de ) über die Lage in US Gefängnissen und konkrete Schritte, die alle machen können, um Mumia zu unterstützen, damit er und andere Gefangene medizinische Unterstützung erhalten.

+++ Der politische Gefangene Dimitris Koufontinas begann am 8. Januar 2021 in Griechenland einen Hungerstreik, um aus einem brutalen Gefängnis in ein anderes seiner Wahl verlegt zu werden. Am Samstag vergangener Woche war er dem Tode nahe. Wir berichteten von einer Demo in Berlin, bei der 500 Menschen zum griechischen Konsulat liefen.

+++ Tödliche Polizeigewalt ist nicht nur ein Thema in der Türkei oder den USA sondern auch hier. 170 Menschen demonstrierten am 28. Februar auf dem Oranienplatz und forderten ein Mahnmal für alle durch Polizist*innen getöteten Menschen. Zahlreiche Berichte aus Berlin und dem gesamten Bundesgebiet waren zu hören.


podcast

---------------------------

Radio Aktiv Berlin – jeden 1. und 3. Mittwoch des Monats aus dem Studio Ansage (StAn) im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam – Blog, Podcasts & Livestream<


0 Antworten auf „Mumia: Covid in Haft? – Dimitris Koufontinas & Tödliche Polizeigewalt in Berlin – Radio Aktiv vom 3. März“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei × drei =