#Ora35 – Rückblick auf die Zwangsräumung eines Spätis

podcast

Mittwoch vergangener Woche wurde der #Ora35 Spätkauf in der Kreuzberger Oranienstrasse zwangsgeräumt. Neben dem existentiellen Verlust der Familie ging es vielen Anwohner*innen und Unterstützer*innen aber auch um die gesamte Situation. Nach Mieter*innen und Obdachlosen sind nun die kleineren Gewerbetriebenden diejenigen, die von der Gentrifizierung in Berlins Touristenvierteln verdrängt werden. Neu erscheint dabei, dass die Hausbesitzerfirma (Bauwerk aus Hamburg) mit medialer Unterstützung durch den Springerkonzern versucht, den Widerstand ihrer Mieter*innen zu diffamieren, was großen Unmut gegen die BZ in der Nachbarschaft ausgelöst hat. Eine derzeitige Bundestagsabgeordnete der AfD hatte in ihrem vorherigen Beruf als Richterin die Kündigung des Spätis verfügt. Die jetzige Räumung erfolgte, obwohl noch rechtliche Entscheidungen aus Folgeinstanzen ausstanden.

Am Morgen der Zwangsräumung versammelten sich ca. 100 Nachbar*innen. Wir haben ihre Stimmen und Reden aufgenommen und senden einige davon.

podcast

----------------------------

Radio Aktiv Berlin – jeden Mittwoch (außer am 4. des Monats) aus dem studio Ansage (StAn) im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam – Sondersendungen am 1. Mittwoch des Monats um 22 Uhr auf den gleichen Frequenzen – Blog, Podcasts & Livestrea<


0 Antworten auf „#Ora35 – Rückblick auf die Zwangsräumung eines Spätis“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei − = eins