Radio Aktiv Berlin – Rückblick auf den Juni 2019

podcast

Im Juni 2019 berichteten wir von einer Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Gefangen im Kapitalismus“, von der wir heute im Rückblick einige Teile wiederholen.

Gefangen im Kapitalismus: Bericht und Mitschnitte von einer Veranstaltung über die „Bestrafung von Armut“ aus dem Museum des Kapitalismus vom vergangenen Freitag

Die Berliner Rechtsanwältin Henriette Scharnhorst beschreibt anhand der Strafprozessordnung, wie Menschen mit geringen finanziellen Mitteln in Strafverfahren systematisch schlechter gestellt werden.

Der Autor und Mitarbeiter der freien Straffälligen- und Wohnungslosenhilfe Frank Wilde geht auf die Ersatzfreiheitsstrafen ein und erklärt, warum so viele Menschen in der Bundesrepublik in Haft sitzen, die gar nicht dazu verurteilt sind.

Dazu einige Gedanken und ein kurzer Diskussionsverlaufsbericht von Markus, der diese Veranstaltung am 7. Juni im Kreuzberger Museum des Kapitalismus besucht hat.

weitere Informationen zu der Veranstaltungsreihe „Gefangen im Kapitalismus“ vom Seminar für angewandte Unsicherheit auf dessen Blog

podcast

----------------------------

Radio Aktiv Berlin – jeden Mittwoch (außer am 4. des Monats) im Freien Radio – Berlin-Brandenburg von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam – Sondersendungen am 1. Mittwoch des Monats um 22 Uhr auf den gleichen Frequenzen – Blog, Podcasts & Livestrea<


0 Antworten auf „Radio Aktiv Berlin – Rückblick auf den Juni 2019“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf × drei =