Archiv für Dezember 2017

Radio Aktiv Berlin am 27. Dezember 2017

Podcast entweder hier hören oder Player unter dieser Zeile starten:

+++ Gespräch mit Paula von FREE MUMIA Berlin über ihren US Besuch anläßlich der Proteste zur Freilassung des afroamarikanischen Journalisten im Dezember 2017

+++ Studentische Beschäftigte kämpfen um einen Tarifvertrag und Lohnerhöhungen nach über 15 Jahren ohne – Bericht von einer „Warm-up“ Demo zum Streik im Januar 2018

+++ Radio Aktiv – Demoticker: Silvester zum Knast, 23 Uhr – U9-Turmstrasse

Podcast entweder hier hören oder Player unter dieser Zeile starten:

----------------------

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Blog & Podcasts

(Berlin) Warm-Up Demo der studentischen Beschäftigten vor Streik

Beitrag hier hören

Ca. 8000 studentische Beschäftigte der Berliner Hochschulen kämpfen für einen neuen Tarifvertrag. Seit verdi und GEW 2002 ungeschickterweise dem Wunsch der Chef-Seite zustimmten, die Kopplung des studentischen Tarifvertrags „TVStud“ an die Tarifentwicklung im öffentlichen Dienst aufzuheben, gab es keine Tarifupdates und entsprechend keine Lohnerhöhungen mehr. Zusammen mit der Weihnachtsgeldstreichung 2003 verdienen studentische Beschäftigte heute effektiv 25 % weniger als damals.

Trotz intensiver sozialpartnerschaftlicher Bemühungen haben die Aktiven einen Streik für Januar 2018 angebahnt. Vor kurzem gingen bereits ca. 600 studentische Beschäftigte zu einer „Warm-Up“ Demo auf die Straße. Radio Aktiv Berlin war dabei und berichtet in O-Tönen.

Beitrag hier hören

----------------------

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Blog & Podcasts

Radio Aktiv Berlin vom 20. Dezember 2017

podcast hier anklicken oder unten im player anhören

+++ Bericht aus Kreuzberg: Geflüchtete und Unterstützer*innen protestieren gegen die angekündigte Räumung der seit 2012 bewohnten Ohlauer Schule am 11. Januar 2018

+++ Hungerstreik im Transitlager Deggendorf in Bayern: über 200 Geflüchtete aus Siera Leone streiken gegen unmenschliche Lebensbedingungen

+++ Mumia Abu-Jamal über das Flugzeug USA und den inkompetenten Kapitän Trump: „The Politics of Reaction“, zu deutsch „Ohne Pilot“

+++ Berliner Solidaritätsveranstaltung mit den beiden Basken Mikel und Inigo: nach Mikels Auslieferung versammelten sich über 120 Menschen im Berliner CLASH, als ein Anruf aus einem sehr dunklen Ort kam …

+++ Radio Aktiv – Demoticker

+++ Radio Aktiv – Veranstaltungshinweise für die kommenden Tage in Berlin

podcast hier anklicken oder unten im player anhören

----------------------

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Blog & Podcasts

(Bln) Solidarität mit Inigo und Mikel gegen die Auslieferung

Beitrag hier hören

Am vergangenen Samstag, den 16. Dezember 2017 gab es im Berliner CLASH eine Solidaritätsveranstaltung mit den beiden inhaftierten Basken Mikel und Inigo. Nach Mikels Auslieferung nach Frankreich versammelten sich über 120 Menschen im Berliner CLASH, als aus einem sehr dunklen Ort ein Anruf kam …

Beitrag hier hören

----------------------

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Blog & Podcasts

(Bln) Protest gegen angedrohte Räumung der Ohlauer Geflüchteten Schule

Beitrag hier hören

Der Berliner Bezirk Kreuzberg hat die Bewohner*innen der Gerhardt-Hauptmann-Schule, welche z.T. seit 5 Jahren dort leben, für den 11. Januar 2018 aufgefordert, die Schule endgültig zu räumen. Damit wäre das letzte, zumindest z.T. noch selbstverwaltete Projekt der Refugeeselbstorganisierung in Berlin zerstört. Dagegen regt sich bereits jetzt erster Widerstand.

An vergangenen Samstag startete eine Demonstration vom ebenfalls für Jahre besetzten aber inzwischen gewaltsam geräumten Oranienplatz, in der Refugees und Unterstützer*innen die Bedeutung der Schule deutlich und auf die Gentrifizierung des Stadtteils aufmerksam machten, der alle ohne Geld bedroht, egal welchen Status oder Papiere sie besitzen. Allen Teilnehmenden war klar, dass dies jedoch nur ein erster Anstoss sein kann. Um die drohende Räumung wirklich abzuwenden, bedarf es jedoch ähnlich wie 2014, als Refugees das dach der Schule besetzten, einer wesentlich breiteren Unterstützung, um sich gegen die Bezirksregierung und den Rot-Rot-Grünen Senat durchzusetzen.

Radio Aktiv Berlin war mit dem Mikrofon vor Ort und berichtet in O-Tönen.

Beitrag hier hören

----------------------

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Blog & Podcasts