(Berlin) Gedenken an Silvio Meyer und alle von Rassist*innen Ermordeten

Beitrag hier anklicken und hören

Am 21. November 1992 wurde Silvio Meyer in Berlin-Friedrichshain von Nazis ermordet. Seine Ermordung fand zu einer Zeit statt, in der viele Deutsche ihrem Unverständnis der Welt gegenüber in zahllosen Morden Ausdruck verliehen. Seit der Ermordung Silvios gibt es immer an seinem Todestag ein öffentliches Gedenken auf dem U-Bahnhof Samariterstr., wo er 1992 verblutete. Am folgenden Samstag findet seitdem auch immer eine Demonstration statt, die sich gegen aktuelle Nazi-Projekte richtet und ein wichtiger Anknüpfungspunkt gerade für die Jugend-Antifa-Bewegung ist. Zusätzlich gibt es inzwischen einen Silvio-Meyer-Gedenkpreis für zivilgesellschaftliches Engagement, der an Menschen verliehen wird, »die sich im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg aktiv gegen soziale Bevormundung, Entmündigung, Diskriminierung, Rechtsextremismus, Rassismus, soziale und kulturelle Ausgrenzung einsetzen«.

Wir waren am Todestag mit dem Mikrofon beim Gedenken an Silvio und alle alle von Rassist*innen Ermordeten vor Ort. Im folgenden hört ihre einige Stimmen und Impressionen.

Beitrag hier anklicken und hören

----------------------

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Blog & Podcasts


0 Antworten auf „(Berlin) Gedenken an Silvio Meyer und alle von Rassist*innen Ermordeten“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ eins = drei