Archiv für November 2016

Der BFC und seine Hooligans, die Berliner Polizei und rassistische Gewalt

Beitrag hier hören

Seit der Berliner Abgeordnetenhaus Wahl im September 2016 besteht ein spürbares Machtvakuum in der Polizei samt Innenbehörde. Aufgesetzte Hausdurchsuchgungen, U-Haft-Anträge und ein Gewährenlassen rassistischer Schläger*innen scheinen in Ex-Innensenator Henkels ehemaligen Zuständigkeitsbereich beliebte Mittel während der Übergangszeit zum neuen Senat zu sein.

Als rassistische Hooligans des Berliner-Fussball-Clubs (BFC) am 3. September 2016 im Mauerpark (nahe dem Stadion) eine Gruppe von ca. 40 Kameruner*innen überfielen, die dort ein Grillfest feierten, schaute die anwesende Polizei tatenlos zu. Auch die vielen anwesenden Passant*innen unterstützten die Angegriffenen aus Angst oder Gleichgültigkeit nicht.

Inzwischen musste die Berliner Polizei aufgrund medialer Öffentlichkeit zumindest zugestehen, dass dieser rassistische Überfall überhaupt stattgefunden hat. Das LKA Berlin scheint Ermittlungen nach den Täter*innen aufgenommen zu haben. Der Verein BFC verhält sich überhaupt nicht und verhöhnt zusätzlich diejenigen, die sich für Aufklärung der Tat sowie Unterstützung der Überfallenen einsetzen.

Am 27. November 2016 versammelten sich ca. 100 Berliner*innen im Mauerpark nahe des BFC Stadiums, um an den Vorfall zu erinnern, von den Verantwortlichen Rechenschaft zu fordern und eine Selbstorganisierung gegen rassistische Gewalt im Stadtteil Prenzlauer Berg anzuregen, in dem sich das Stadion befindet.

Radio Aktiv Berlin berichtet mit O-Tönen von der Kundgebung, die musikalisch von Mal Eleve (Sänger von Irié Revoltés) unterstützt wurde.

weitere Infos bei der NEA Antifa

No Bärgida – Eindrücke vom vergangenen Wochenende in Berlin

Beitrag hier hören

Am vergangenen Samstag protestierten mehrere Hundert Berliner*innen gegen einen rassistischen Aufmarsch von Bärgida, einem Zusammenschluß von lokalen NPDlern, AfDlern sowie Faschist*innen aller Coleur. Radio Aktiv war vor Ort und berichtet in O-Tönen.

weitere Informationen auf http://nobaergida.blogspot.de und #nobärgida

Bericht aus Berlin: Demo gegen Gewalt gegen Frauen

Beitrag auf Freie Radios hören

Der 25. November ist seit 1981 Internationaler Aktionstag gegen Gewalt gegen Frauen und Feminizid. In Berlin gingen am vergangenen Freitag ca. 350 Frauen auf die Straße, um Gewalt gegen Frauen zu benennen und einen Zusammenhang von Frauenkämpfen um Befreiung mit der Situation in Türkei und Kurdistan herzustellen.

Wir danken der Kollegin von Radio F, dem feministischen Radio für die O-Töne dieses Beitrages.

Ausgabe vom 23. November 2016

Podcast hier anhören

+++ Rebellische Mieter*innen in Neukölln: Bericht von Kiezdemo gegen Verdrängung

+++ Betrachtungen vom inhaftierten Journalisten Mumia Abu-Jamal über Motive im gerade vergangenen US Wahlkampf: „Tears and a Smile“

+++ Radio Aktiv – Demoticker

+++ Radio Aktiv – Veranstaltungshinweise für die kommenden Tage in Berlin

---------------

Radio Aktiv Berlin – jeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM
Livestream rund um die Uhr
Podcasts

Radio Aktiv Berlin – post-us-election-english-edition

podcast here

Straight after Donald Trump winning the presidential election thousands of people all over the US took to the streets protesting against sexism, racism and classwar from above. In Berlin people protested as well last Saturday: „Pussy Grabs Back“ brought appr. 200 shocked and angry protesters onto Neukölln’s Hermannplatz, where lots of opinions and statements were exchanged. People encouraged each other for the long and serious fight ahead. It all began with love, though …

Mumia Abu-Jamal sumarizes the Trump victory in a piece called „Shock And Awe“. We also play a conversation with him and Prison Radio producer Noelle Hanrahan called „The Morning After“.

On the web there are videos calling to protest and disrupt life as we know it on January 20, 2017 – the day of the inaugeration of Donald Trump in Washington DC. The #DisruptJ20 is hotly debated amongst people being pro and contra this call to action. #DisruptJ20 projects a liberated society as an answer to the wasteland, Trump and corporate America are about to unleash on the marginalized parts of US society.

podcast here

Our usual colums such as „Demoticker“ and „Veranstaltungshinweise“ are not on the show this time, but you can look up lots of Berlin’s underground events here


--------------------

Radio Aktiv Berlin – every Wednesday at Pi Radio Verbund between 4 and 5 pm on 88,4 FM
Livestream
Podcast