Radio Aktiv Berlin – Sondersendung FREE THEM ALL am 2. November 2016

Podcast hier anhören

Kurz vor den US Präsidentschaftswahlen fand in Berlin eine Kundgebung vor der US Botschaft statt, um Solidarität mit den kämpfenden Gefangenen in den USA sowie dem indigenen Widerstand gegen Umweltzerstörung in Standing Rock, Dakota auszudrücken. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf der Forderung nach sofortiger Freilassung des indigenen Aktivisten Leonard Pelter, der seit 1975 in Haft ist, ohne das es Beweise für den ihm vorgeworfenen Tod zweier FBI Beamten gäbe. Der scheidende Präsident Obama kann dies mit einer Unterschrift veranlassen, woran er sicherlich auch bei seinem Berlin Besuch Mitte November 2016 erinnert werden wird.

Wir hören Aufnahmen von dieser Kundgebung: Redebeiträge, Live-Musik und Atmosphäre

Einen ausführlichen schriftlichen Bericht haben einige Teilnehmer*innen auf Indymedia veröffentlicht:
(Bln) Solidarität mit den Gefangenenkämpfen in den USA – FREE THEM ALL – Bericht

Weitere Informationen gibt es auf dem Web-Blog FREE THEM ALL

FREE THEM ALL!

---------------

Radio Aktiv Berlin – jeden Mittwoch im Berliner Community Radio von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM und in Auszügen um 17 Uhr bei Studio Ansage

Livestream rund um die Uhr
Podcast


1 Antwort auf „Radio Aktiv Berlin – Sondersendung FREE THEM ALL am 2. November 2016“


  1. 1 G. 11. Dezember 2016 um 19:40 Uhr

    Hi,

    habe gerade die Radio Aktiv Sendung vom 7.12.16 als Podcast gehört. Ich weiß nicht wie ich es fänd sie 16 Uhr zu hören, weil ich da noch arbeite – aber im Podcast sind die O-Töne großartig.
    Ich finde sie bringen Leben in die Sendungen. Ich finde viel zu wenig Sendungen befassen sich ausführlich und oder wiederholt mit Themen die aktuell auf die Straßen getragen wurden.

    Aber auch zu dem Interview zu Mumias Haftjahrestag kann ich nur sagen: wow. Großartige, erschütternde Zusammefassung des Falls und der sog. Gesundheitsversorgung.

    1000 Dank

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× sieben = zweiundvierzig