Radio Aktiv Berlin – Sondersendung zur Gefängnisindustrie in den USA und Deutschland

Podcast hier hören oder Player starten

Anfang Oktober 2017 fanden in der Kreuzberger Schule für Erwachsenenblidung (SfE) die Anti-Knast-Tage statt. Aktivist*innen und Interessierte aus verschiedenen Ländern tauschten sich über ihre Erfahrungen und Ansätze im Umgamg mit der Unterstützung von Gefangenen und einer grundsätzlichen Auseinandersetzung mit Gefängnissen aus.

Auch wir von FREE MUMIA Berlin waren eingeladen und nutzten die Gelegenheit, um über die Gerfängnisindustrie der USA und ihre aktuelle Umsetzung in Deutschland zu berichten.

Ihr hört heute einen leicht gekürzten Mitschnitt dieses Vortrages. Die üblichen Rubriken entfallen daher leider, aber die Kolumne von Mumia Abu-Jamal könnt ihr im Original auf Prison Radio hören und die Demo- sowie Veranstaltungshinweise im Stressfaktor nachlesen.

Podcast hier hören oder Player starten

----------------------

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Podcasts
Blog

Berliner Kundgebung in Solidarität mit Kolleg*innen in Katalonien

Beitrag hier hören

Am Sonntag, den 8. Oktober protestierten ca. 20 Gewerkschafter*innen der FAU Berlin zusammen mit anderen in Solidarität mit Arbeiter*innen in Katalonien vor dem staatlich-spanischen Kulturinstitut Cervantes in Berlin Mitte. Anlaß war der Generalstreik am 3. Oktober als Antwort auf die massive staatliche Polizeigewalt gegen die Bevölkerung in Katalonien. Über den Generalstreik vom 3. Oktober schreibt das Regionalkomitees Catalunya i Balears und des Konföderalen Komitees der Confederación Nacional del Trabajo (CNT) u.a.:

„Der Generalstreik, der an diesem Dienstag (3.10.2017) in Katalonien stattfand, ist ein Riesenschritt im sozialen Kampf zum Sturz dieses politisch-ökonomischen Systems. Für den Anarcho-Syndikalismus ist dies ein wichtiger Konflikt. Wir kämpfen nicht dafür, eine Nationalflagge gegen eine andere auszutauschen, sondern für eine grundlegenden sozialenWandel, der es uns gestattet, unser Schicksal wieder in die eigenen Hände zu nehmen.“

Ihr hört nun einen Redebeitrag der FAU Berlin.

Beitrag hier hören

----------------------

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Podcasts
Blog

Radio Aktiv Berlin am 4. Oktober 2017

Podcast

+++ Schwerpunkt Katalonien/Spanien: was bedeuten die Vorkommnisse am vergangenen Sonntag in Katalonien, wo ca. 10.000 Polizist*innen mit massiver Gewalt gegen Bürger*innen vorgingen, die an dem Unabhängigkeitsreferendum teilnehmen wollten? Vielen Dank an Radio F.R.E.I. in Erfurt und Radio Bern.

+++ Mumia Abu-Jamal: „Leere Worte“ über den politischen Liberalismus und soziale Bewegungen

+++ Update zur juristischen Auseinandersetzung um ein neues Verfahren für den Journalisten und politischen Gefangenen Mumia Abu-Jamal in Pennsylvania, USA

+++ Radio Aktiv – Veranstaltungshinweise für die kommenden Tage in Berlin

Podcast

----------------------

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Podcasts
Blog

Radio Aktiv Berlin am 27. September 2017

oder Podcast hier klicken und hören

+++ „Besser leben ohne Chefs und Miete“: Rückblick auf eine Kundgebung am vergangenen Wochenende in Berlin-Neukölln

+++ „Keine Grenze ist hoch, lang und weit genug, um uns aufzuhalten!“: Bericht einer feministischen Demo von und in Solidarität mit geflüchteten Frauen in Berlin-Kreuzberg

+++ Mumia Abu-Jamal über den gefangenen < > Major Tillory und seinen Kampf an zwei Fronten

+++ Radio Aktiv – Demoticker

+++ Radio Aktiv – Veranstaltungshinweise für die kommenden Tage in Berlin

oder Podcast hier klicken und hören

----------------------

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Podcasts
Blog

Berlin: Bericht von der Demo Women* Breaking Borders

Beitrag hier hören

Am letzten Donnerstag vor der Bundestagswahl 2017 zogen ca. 150 Menschen unter der Parole „Feministische Kämpfe gehen uns alle an!“durch den Berliner Bezirk Kreuzberg. Ziel der Demo war es, die Solidarität mit Geflüchteten und Papierlosen auszudrücken, und alle Wähler*innen daran zu erinnern, keine Stimme an Parteien zu geben, die die Abschottung Europas, Abschiebungen und zwangsweise Lagerunterbringung einfordern. Aus dem Aufruf: „Die Politiker_innen ändern die Asylgesetze wöchentlich und machen es immer schwerer, Europa zu erreichen. Gleichzeitig versuchen sie, so viele wie möglich von uns abzuschieben. Dabei riskieren Sie Verletzungen und sogar den Tod von Flüchtlingen (…) “ und weiter: „wir (…) bitten euch, mit uns auf die Straße zu kommen und laut und klar herauszuschreien, dass keine Grenze hoch, tief, lang oder massiv genug sein wird, um uns zu stoppen, wenn wir sie gemeinsam durchbrechen!“

Die Demo war laut, musikalisch und wurde von der Kreuzberger Nachbarschaft gut aufgenommen. Die Demonstrant*innen wiesen auch auf die „WomenInExile&Friends Konferenz“ vom 22.-24. September hin, die dann in Berlin stattfindet.

Radio Aktiv war mit dem Mikrofon dabei und berichtet in O-Tönen. Beitrag hier hören

Weitere Informationen zur WomenInExile&Friends Konferenz vom 22.-24. September 2017 befinden sich hier.

----------------------

Radio Aktiv Berlinjeden Mittwoch im Pi Radio Verbund von 16 – 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam
Livestream rund um die Uhr
Podcasts
Blog